Rente

Warum eine Auto Vollkasko sinnvoll ist

Im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung für Kraftfahrzeuge ist die Auto Vollkasko Versicherung natürlich nicht vorgeschrieben, da sie für Schäden am eigenen Fahrzeug haftet. Eine zivilrechtliche Verpflichtung zum Abschluss einer Vollkaskoversicherung entsteht jedoch üblicherweise durch den für die Fahrzeugfinanzierung abgeschlossenen Kreditvertrag, da der Kreditgeber nahezu immer den Abschluss der Kaskoversicherung vorschreibt. Die Kfz-Vollkaskoversicherung bezieht sich auf ein versichertes Fahrzeug, die meisten Gesellschaften bieten ihren Kunden ergänzend den Einschluss des Mietwagenrisikos in die Auto Vollkasko Versicherung an.

Die Auto Vollkasko Versicherung deckt ergänzend zur Teilkaskoversicherung auch Schäden durch Vandalismus sowie Unfallschäden am eigenen Fahrzeug ab. Das gilt ausdrücklich auch Schäden durch Unfälle, welche der Fahrer oder Halter selbst verursacht hat. Während bei leichter Fahrlässigkeit eine Schadensregulierung durch den Versicherer nicht fraglich ist, kann dieser bei grober Fahrlässigkeit sowie bei Fahrten unter Alkoholeinfluss die Entschädigung in dem Maße kürzen, in welchem das Verhalten des Versicherungsnehmers zum Entstehen des Schadens beigetragen hat. Selbstverständlich nicht versichert ist die gesetzeswidrige Verwendung eines Wagens einschließlich der Teilnahme an verbotenen Autorennen. Auch für den seltenen Fall, dass normale Autos an einem offiziellen Rennen auf einer bestehenden Rennstrecke teilnehmen, sieht die Auto Vollkasko einen Leistungsausschluss vor, so dass für diesen Zweck eine besondere Versicherung abgeschlossen werden muss. Weitere Leistungsausschlüsse sind Schäden durch Erdbeben, Kernenergie, Krieg und innere Unruhen. Üblicherweise ist die Teilkaskoversicherung Bestandteil der Vollkaskoversicherung; es besteht jedoch bei wenigen Gesellschaften die Möglichkeit, die Auto Vollkasko zu versichern, ohne dass der Leistungsumfang der Teilkaskoversicherung mitversichert ist. Das ist für den Autobesitzer nicht sinnvoll, da die Wahrscheinlichkeit eines in der Teilkaskoversicherung abgedeckten Schadens insgesamt höher als die eines spezifischen Vollkaskoschadens ist. Zu den bereits in der Teilkaskoversicherung versicherten Risiken gehören Brand, Diebstahl, Marderbisse und Schäden durch Naturgewalten wie Sturm, Hagel und Hochwasser ebenso wie Unfälle durch den Zusammenstoß mit Rotwild gemäß Bundesjagdgesetz. Wenn der Unfall durch im Bundesjagdgesetz nicht aufgeführte Tieren wie Rentieren oder durch nicht dem Rotwild zuzurechnende Tierarten wie Hasen verursacht wird, zahlt die Auto Vollkasko Versicherung im Gegensatz zur Teilkaskoversicherung den Schaden ebenfalls.

Faktoren der Auto Vollkasko

Die Beitragshöhe zur Auto Vollkasko Versicherung hängt von verschiedenen Faktoren wie der Typenklasse des Wagens und dem Ort der Zulassung ab. Des Weiteren existiert vergleichbar mit der Kfz-Haftpflichtversicherung in der Vollkaskoversicherung ein System von Schadensfreiheitsklassen. Eine Schlechterstellung in der Vollkaskoversicherung erfolgt nur, wenn der eingetretene Schaden nicht zu den in der Teilkaskoversicherung enthaltenen Schadensarten gehört; das gilt auch bei der üblichen Zusammenfassung beider Versicherungsarten in einem Versicherungsvertrag.

Es ist möglich, die Prämie zur Auto Vollkasko Versicherung durch vertragliche Zusatzvereinbarungen mit der Versicherungsgesellschaft zu senken. Hierzu zählt eine Begrenzung der jährlichen Kilometerleistung ebenso wie eine Einschränkung des Fahrerkreises. Bei einer nachgewiesenen Nichteinhaltung der Vereinbarung kann der Versicherer in der Auto Vollkasko Versicherung jedoch die Schadensregulierung verweigern, während er in der Autohaftpflicht-Versicherung gegenüber dem Geschädigten dennoch zur Leistung verpflichtet ist und nur teilweise Regress beim Versicherungskunden nehmen kann. Die Leistungsverweigerung wegen Nichteinhaltung der mit der Versicherung zur Beitragsminderung getroffenen Vereinbarungen setzt natürlich deren Einhaltbarkeit voraus. Ein Rabatt als Garagennutzer bezieht sich auf die häusliche Situation, am Arbeitsplatz oder im Urlaub darf das versicherte Fahrzeug dennoch draußen geparkt werden.