Rente

Haftpflicht oder Vollkasko

Das Thema Versicherung umfasst insbesondere im Bereich von Autos ein umfangreiches Gebiet. Die reguläre Kraftfahrzeug Haftpflichtversicherung ist in Deutschland Pflicht und deckt Schäden gegenüber Dritten ab. Sollten Sie über eine reguläre Kraftfahrzeug Haftpflichtversicherung nicht verfügen, dürfen Sie ihr Auto nicht im öffentlichen Straßenverkehr führen und nicht mal an öffentlichen Plätzen parken.
Im Gegensatz dazu sind Zusatzversicherungen freiwillig abschließbar und beinhalten je nach Versicherungsart additionalen Schutz, der auch für Schäden am eigenen Fahrzeug entstehen kann. Bei der Wahl der passenden Kraftfahrzeug Versicherung sollten Sie einige Details beachten.
Denn bei der Suche nach dem optimalen Versicherungsschutz stellt sich die Frage, ob eine Auto Haftpflicht oder Vollkasko Versicherung ausreichend beziehungsweise notwendig ist.

Haftpflicht oder Vollkasko

Due Haftpflichtversicherung

Der Haftpflichtversicherung für Kraftfahrzeuge ist in Deutschland, Österreich und in der Schweiz gesetzlich vorgeschrieben. Versichert sind dabei Vermögens-, Sach- und Personenschäden, die durch Ihr Fahrzeug entstanden sind. Für diese Schäden können Sie haftbar und von den Geschädigten können Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.
Bei der Überlegung zur Auto Haftpflicht oder Vollkaskoversicherung sollten Sie insbesondere an Wert Ihres Fahrzeuges bedenken. Entsteht an Ihrem Fahrzeug ein Sach- oder Vermögensschaden, kommen Sie bei der Auto Haftpflicht dafür selbst auf.

Die Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung deckt die Sach- und Vermögensschäden, die Ihr Fahrzeug aufzuweisen hat. Dazu zählen Schäden, die von Unbekannten durch Vandalismus an dem Fahrzeug entstehen und Schäden, die aus einem Unfall entstehen, auch wenn Sie diesen selbst verschuldet haben.

Ihre Pflichten belaufen sich dahingehend, dass Sie Ihr Fahrzeug im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften führen. Das heißt, ist es als Privatfahrzeug versichert, darf es auch nur als dieses verwendet werden. Gesetzeswidrige Änderungen an Karosserie oder Motoren haben den Verlust des Versicherungsschutzes zur Folge. Der Fahrzeugführer muss über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen. Eine Fahruntauglichkeit zum Beispiel durch Alkoholgenuss oder Drogenkonsum kann zum Ausschluss des Versicherungsschutzes führen. Die unberechtigte Nutzung des Fahrzeuges muss von Ihnen verhindert werden. Abschließen des Fahrzeuges zu jedem Zeitpunkt gehört dazu.

Zudem verpflichten Sie sich im Schadensfall den Versicherer diesen innerhalb einer Woche nach Entstehen zu melden. Eine Schilderung des Schadenherganges muss detailliert und wahrheitsgemäß erfolgen. Zusätzlich müssen Sie sich bereit erklären, Folgeschäden abzuwenden. Steht Ihr Fahrzeug in einem Gefahrenbereich, ist das Fahrzeug dort zu entfernen und an einem sicheren Ort zu parken. Sollten Fahrzeug Scheiben gebrochen sein, sind diese abzudecken, um weitere Schäden im Inneren des Fahrzeugs zu vermeiden.

Die Auto Haftpflicht oder Vollkasko unterscheiden sich in der Möglichkeit einer Selbstbeteiligung, die bei der Vollkaskoversicherung als Vertragsbestandteil aufgenommen werden kann.

Was ist zu Haftpflicht oder Vollkasko beachten?

Sowohl bei der Auto Haftpflicht oder Vollkasko müssen Sie beachten, dass die regelmäßigen Beitragszahlungen pünktlich geleistet werden. Bei Verzug dieser, kann das Versicherungsunternehmen sämtlichen Leistungsanspruch abweisen. Ihnen wird in dem Fall der Versicherungsschutz bis zur Begleichung von Außenständen stillschweigend entzogen.
Die Entscheidung, ob eine Auto Haftpflicht oder Vollkaskoversicherung sinnvoll ist, hängt sicherlich vom Wert des Fahrzeuges ab, da hier die Schadenshöhe eine wesentliche Rolle spielt. Sind Sie viel mit dem Auto unterwegs, ist die Vollkasko sicherlich von Vorteil.
Über Online Vergleichsportale können Sie günstige Angebote ausfindig machen, die Ihnen detailliert alle notwendigen Informationen über Leistungsumfang, Vertragskonditionen und Tarifen kostenlos zu Verfügung stellen.